Jeder Mensch geht in der Trauer einen eigenen Weg, eben seinen Weg.

Vielleicht helfen Ihnen diese Gedichte und Gedanken.

 

Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die
Qual der Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht
wie einen Stachel, sondern wie ein
kostbares Geschenk in sich.

[Dietrich Bonhoeffer]

 

Hilfreiche Literatur:

Waldemar Pisarski, "Anders trauern - anders leben", Gütersloher Taschenbuch

Jochen Jülicher, "Es wird alles wieder gut, aber nie mehr wie vorher"-Begleitung in der Trauer, echter verlag