Veranstaltungen und Jahreszeitliche Aktivitäten

 


Musik und Rhythmik

Der Schwerpunkt einer Einheit von 60 Minuten liegt im gemeinsamen Singen wohlbekannter Volks- und Kinderlieder, meist zum Klang der Gitarre.

Da diese Lieder sehr stark im Erinnerungsschatz alter Menschen verankert sind, können sie schon durch leichte Hilfestellungen aus dem Gedächtnis abgerufen werden. Daher ist ein schneller Zugang zum gemeinsamen Musizieren, ohne langen Lernprozess, möglich. Das Singen wirkt sich auf den gesamten Körper positiv aus, da vor allem der Klang der eigenen Stimme den ganzen Körper stimuliert und so die Lust am Singen und Lebensfreude geweckt werden können.
Gleichzeitig weckt das Singen von altbekannten Liedern zumeist schöne Erinnerungen an frühere Tage. Damalige Erlebnisse können so nochmals durchlebt werden.

Darüber hinaus werden zu Beginn einer Einheit kleine Erwärmungsübungen vorangestellt. In dieser Phase wird den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, ein Körpergefühl und eine Körperwahrnehmung aufzubauen. Da das Singen eine ganzkörperliche Tätigkeit darstellt, wird hier zunächst der gesamte Körper aufgeweckt. Dann wird die Aufmerksamkeit auf eine gute Aufrichtung gelenkt. Die Atmung wird durch eben diese gute Aufrichtung und kleine spielerische Übungen zu Zwerchfellaktivierung trainiert.


Um auch während der Stunde den Körper wach zu halten, werden vereinzelt Lieder mit Finger- und Handspielen, Sitztänzen oder rhythmischer Liedbegleitung untermalt.  Dadurch werden außerdem die Koordination und z.B. mit Übungen aus der Kineseologie die Verknüpfungen der beiden Gehirnhälften trainiert, was eine bessere Gehirntätigkeit mit sich bringt.


Neue Klangeindrücke und Erlebnisse bietet das Begleiten mit einfachen Rhythmusinstrumenten wie Rasseln, Trommeln, Regenstab… Hierbei steht wieder das „Selbst-Tun“ im Vordergrund. Neugierde soll dabei geweckt werden, etwas Neues auszuprobieren. Und schließlich stärkt das Wissen, etwas Neues gelernt, etwas geschafft oder einfach nur getan zu haben, das eigene Wohlbefinden.



 

Wenn Worte fehlen, sprechen Bilder

Das Malen und bildnerische Gestalten bietet die Möglichkeit, sich ohne Worte auszudrücken. Über das gestalterische Tun kommt der Maler mit sich selbst in Kontakt. Bewusstes und Unbewusstes, Erinnerungen, Gefühle, Bedürfnisse, Wünsche  fließen in den Gestaltungsprozess mit ein und finden im Bild oder Objekt  ihren ganz persönlichen Ausdruck.

Die schöpferischen Kräfte werden durch die bildnerische Arbeit wieder entdeckt und belebt. Außerdem werden Lebensenergien in Bewegung gebracht, Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten entwickelt und soziale Bezüge hergestellt. Überdies bringt das gemeinsame Malen von Bildern, Schneiden und Kleben von Collagen oder Herstellen von Objekten  aus verschiedenen Materialien   die Bewohner miteinander in Kontakt, was zu einem erweiterten Austausch führen kann. Darüber hinaus  können die Teilnehmer mit den entstandenen Arbeiten, wie den jahreszeitlichen Schmuck,  an der Gestaltung ihrer unmittelbaren Umgebung mitwirken.

Eigene künstlerische Kreationen schmücken unsere Räume, Flure und Garten.

Jahreszeitliche Angebote, Aktionen und Themen:

Frühling:

  • Osterdekoration basteln
  • Palmbüscherl binden
  • Maiandacht

 

Sommer:

  • Wallfahrt
  • Sparziergang mit Eisessen
  • Sommerkonzert im Kursaal
  • Blumen kaufen und einsetzten
  • Erdbeeren vom Feld pflücken
  • Ausflug vom Lions- Club
  • Sommerfest mit Flohmarkt
  • Malen, Basteln

 

Herbst:

  • Kräuterbüscherl binden
  • Erntedank
  • Oktoberfest
  • Blumenzwiebeln einpflanzen
  • Musik, Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation

Winter:

  • Faschingsfeier im Haus
  • Senioren Fasching in Fischbach
  • Leonhardi
  • Nikolausfeier
  • Adventskränze stecken
  • Adventskalender basteln
  • Plätzchen backen
  • Weihnachtsfeier

Tagesausflüge:

  • spontan, mind. 2x jährlich mit einem Busunternehmen

Geburtstagskarten basteln:

  • Das ganze Jahr über

Spontane Aktionen:

  • Über das ganze Jahr verteilt
  • Vorführungen von verschiedenen Kindergärten, Musikschulen, Musikvereinen

Geburtstagsfeiern:

  • alle 3 Monate im Saal

 

Der Aushang der monatlichen Veranstaltungen hängt in den einzelnen Bereichen, in den Aufzügen und in den Schaukästen aus.

 

Persönliche
Lebensführung

Organisation von:

Von jedem
Bewohner frei 
wählbar

Besuchsintervalle

wöchentlich
Besuchsintervalle

monatlich
Arztwahl x I. d. Regel 1x

Friseur x
2x
Fußpflege x
1x
Krankengymnastik x Bei Bedarf

Ergotherapie x Bei Bedarf

Getränkelieferung x 1x