Berufliche Anforderungen wandeln sich heute in immer kürzeren Zeiträumen. Gleichzeitig werden die Aufgaben und Leistungen, die täglich erbracht werden sollen, zunehmend umfangreicher und schwieriger. Eine qualifizierte Berufstätigkeit erfordert daher einen ständigen Lernprozess. Fort- und Weiterbildung bedeutet deshalb ständige Anpassung an den Stand der Erkenntnisse aus Pflegwissenschaft und Forschung, um eine fachliche qualifizierte und effektive Bewohnerversorgung und -begleitung zu gewährleisten.
Jede Weiterbildung soll die Selbsterfahrung des Mitarbeiters fördern, indem sich jeder Einzelne mit sozialen, wirtschaftlichen, ethischen, religiösen, ökologischen und gesellschaftlichen Fragen auseinandersetzt. Dazu gehört auch die Fähigkeit zur Kommunikation, zur Zusammenarbeit und Konflikte angemessen auszutragen. Wir möchten den Mitarbeitern mit den Fortbildungen Mut geben, sich auf etwas Neues einzulassen.

Grundsätzlich ist es wünschenswert und notwendig, dass alle Mitarbeiter an Fortbildungsveranstaltungen teilnehmen.

 

An den Fortbildungen können jederzeit Mitarbeiter anderer Pflegeeinrichtungen, stationär oder ambulant, teilnehmen.

Zu Ihrer Information können Sie unter dem nachfolgendem Download das aktuelle Fortbildungsprogramm  einsehen und ausdrucken:

 

->hier können Sie die Fortbildungen einsehen - 2.Halbjahr