Unser erster Maibaum

Um eine Idee umzusetzen, bedarf es oft vieler gut gesinnter Helfer!

Eine Mitarbeiterin hatte die Idee, mit den Bewohnern einen Maibaum zu errichten. Herr Orterer, vom Getränkemarkt Königsdorf hat den Herrn Hofberger in Sachsenkam von der Idee erzählt und so wurde uns plötzlich ein 9 Meter großer Maibaum geschenkt. Wir bekamen den Maibaum sogar ohne Rinde geschenkt. Ein großer Dank gilt daher unserem Spender und Entrinder, Herrn Hofberger. Versteckt, zwischen Getränkekisten, wurde uns der Baum von Herrn Orterer geliefert. Nun wird er von uns bemalt und geschmückt.

Am 09. Mai, um 10.00 Uhr wird der Maibaum in unserem Park errichtet und mit Brotzeit und Bier seiner Bestimmung übergeben.

>bitte hier klicken um Bericht in Merkur Online zu lesen

>bitte klicken Sie hier, um Bericht in Tölzer Kurier, vom 30.04.2015, zu lesen

>bitte klicken Sie hier, um Bericht in Tölzer Kurier, zu lesen

>bitte klicken Sie hier, um Fotos anzusehen  

>bitte klicken Sie hier, um den Bericht in Merkur Online  (08.05.15) über die Rückgabe des Maibaumes, zu lesen

 

 

Ort der Erinnerung

Im Park unseres Hauses wurde ein "Ort der Erinnerung" gestaltet.

Damit das Gedenken an unsere verstorbenen Bewohnern im Alltag erfahrbar ist, wurde dieser Ort gestaltet. Bewohner erleben diesen Ort auch als Gedenkplatz für ihre eigenen verstorbenen Familienangehörigen, Verwandte und Freunde. Denn oftmals ist das Aufsuchen des Friedhofes nicht mehr möglich.

Neben dem Kondolenzbuch in unserem Andachtsraum und vielen anderen Formen des Gedenkens, gibt dieser "Ort der Erinnerung" ein Zeichen, das das Sterben die Sinnhaftigkeit unseres Wirkens bestimmt.

>unser "Ort der Erinnerung" 

   

Spaß zwischen Alt und Jung

Am 20.11.2014 war es soweit: das erste offizielle Mensch-ärgere-dich-nicht-Turnier

>hier sehen Sie den Pressebericht des Tölzer Kuriers, vom 21.11.2014

   

90. Geburtstag von Frau Dreer

Wir gratulieren unserer Bewohnerin, Frau Dreer, recht herzlich zu Ihrem Jubeltag.

> bitte hier klicken, um den Artikel des Tölzer Kuriers zu lesen

   

Nachruf auf Frau Fanny Knier

Zur Erinnerung an unsere Bewohnerin, Frau Fanny Knier, der wunderschöne Artikel aus dem Tölzer Kurier.

>bitte klicken Sie hier 

   

Seite 3 von 15