Auftritt der Volksschule Gaißach

Ein Nachtrag: (deshalb kalendarisch zwischenrein platziert)

Der Weihnnachts-Wunderhund - ein Theaterspiel der 4. und 5. Klasse der Volksschule Gaißach.

Durch dieses nette und schöne Weihnachts-Spiel wurde uns ein erlebnisreicher Nachmittag geschenkt. Unser Dank gilt den Kindern und den Lehrern, die uns mit ihrem Auftritt eine sehr große Freude bereitet haben.

hier gehts es zum Artikel des Tölzer Kuriers, 28.12.2011

 

100. Geburtstag von Frau Fanny Knier

Frau Fanny Knier hat zu ihrem 100. Geburtstag eingeladen.

Nachdem sich Frau Knier bei uns gesundheitlich gestärkt hat, ist sie wieder mit 99. Jahren in ihr Elternhaus ausgezogen. Nun hat sie viele Gäste zu ihrem 100. Geburtstag eingeladen. Wir wünschen Frau Knier alles Liebe und Gute.

hier der Artikel des Tölzer Kuriers, 03.04.2012

   

Nachruf an Herrn Pfarrer Dorner

In Dankbarkeit seines Wirkens für unsere Bewohner und in ewiger Erinnerung.

Sterbebild

Nachruf, Tölzer Kurier, 16.03.2012

   

100. Geburtstag

100 Jahre! Wir feierten unsere Frau Ostermaier.

Auch der Tölzer Kurier lies es sich nicht nehmen, Frau Ostermaier zu gratulieren.

Eine dreistöckige Schokoladentorte hat ihr das Team der Küche gebacken, ein persönliches Bildkissen und ein Gruß in Form einer persönlich gestalteten Schokolade wurden ihr von den Mitarbeitern in einer launingen Feier, im Kreis ihrer Mitbewohner, überreicht.

Siehe Artikel vom Tölzer Kurier, vom 28.02.2012

   

Fotowettbewerb gestaltet Lebenswelt - 27.02.2012

Die Flure in 6. Stockwerken standen nach der 4-jährigen Modernisierungszeit nun an, gestaltet zu werden. Die Idee, die ehemaligen Wohnorte, die Ausflugsziele und die Heimat der Bewohner als Grundlage für die Gestaltung zu verwenden, stieß bei den Bewohnern auf große Begeisterung. Schnell wurden in den täglichen Gruppentreffen ein Wunschzettel möglicher Fotos zusammengestellt. Da das Fotografieren der vielfältigen Wünsche nicht zu bewältigen war, entstand die Idee eines Fotowettbewerbes mit dem Motto "Stadt-Tölzer Land-Fluß-Berg".

Zur großen Freude beteiligten sich rund 50 Fotografen. Nun verfügen wir über 1.400 Fotos, die neben dem Archiv für die Bebilderung und ein riesiger Fundus für die Erinnerungspflege in der Betreuungsarbeit darstellt.   

Die Auswahl der Fotos, die nun die Flure schmücken, war schnell gefunden:

  • keine herbstlichen Motive
  • keine Motive, die für sehbehinderte Bewohner schwer erfassbar sind, wie z.B. vordergründige Wasserfläche und Gebirgskette im Hintergrund
  • keine Tierfotos
  • keine Pflanzenfotos

Tier- und Pflanzenfotos werden demnächst in einer eigenen Aktion den Bewohnern präsentiert. So werden die Flure zur Aktionsfläche, die die Bewohner ermuntern sollen, einen Spaziergang durch das Haus zu machen und die neuen und sehr unterschieldichen Bildmotive zu entdecken.

Die nun präsentierten Fotos präsentieren sich als ein "Weg der Erinnerung": so kann jeder von sich erzählen, wo er früher wohnte, welche Unternehmungen und Ausflüge er gemachte hat, usw.

 

hier geht es zu der Pressemitteilung des Tölzer Kuriers

hier geht es zu der Pressemitteilung im Gelben Blatt  

 

   

Seite 7 von 15